Aktuelle Rechtsfragen zu Betrieb, Haftung und Nachfolgeplanung bei Biogasanlagen

Für den Betrieb der Biogasanlagen ist es unumgänglich, sich mit rechtlichen Anforderungen und Änderungen sowie Fragen der Haftung für den Fall der Fälle auseinanderzusetzen.
Darüber hinaus werden die Referenten auch auf Fallstricke bei der Betriebsnachfolge/Hofübergabe eingehen. 

 

Programm:

 

Aktuelle rechtliche Fragen rund um Biogas
o Marktstammdatenregister – neue Formulare und Handlungspflichten
o Aktuelle Änderungen im EEG und Folgen für die Betreiber
o Formaldehydbonus und andere „kritische“ Boni
o Umwallung, Lagerkapazität, sonstige Forderungen von Behörden
o Flexibilisierung und Zukunftsfähigkeit von Biogasanlagen
o Alternativen zur Ausschreibung
Die Haftung für Risiken und Rückzahlungen
o Wer haftet? Schadensersatz, Rückzahlung oder strafrechtliche Haftung?
o Wie lange wird gehaftet?
o Kann sich der Geschäftsführer absichern? Lassen sich Risiken minimieren?
Die Nachfolgeplanung für Biogasanlage und Landwirtschaft
o Supergau in der Praxis: Hofübergabe/Erbfall führt zu Wegfall Privilegierung und Genehmigungsverlust Biogasanlage
o Fallstricke bei der Nachfolgeplanung Biogas und/oder Landwirtschaft
o Regelungsmöglichkeiten und Handlungsempfehlungen

 

Referenten:

Dr. Helmut Loibl und Ulrike Specht
Paluka Sobola Loibl & Partner, Regensburg

Teilnahmebeitrag: 240,00 €

 

Nächster Termin:

14.03.2019

Veranstaltungsort:

Nienburg

Weitere Infos:

Einl&Progr&Anmeld-Rechtsfragen-Nienburg.
Adobe Acrobat Dokument 222.3 KB